Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Firefox 57 »Quantum« freigegeben

82 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
7
Von Rumpelstilz am Di, 14. November 2017 um 15:14 #

Bald ist der Fuchs so schnell, dass er schon wieder beendet ist - noch bevor er überhaupt gestartet wurde.
Wer hier Ironie findet darf sie behalten.

0
Von Maxxx am Di, 14. November 2017 um 16:24 #

Jetzt brauche ich nur noch für mein TabGroups AddOn eine alternative.

2
Von Töppke am Di, 14. November 2017 um 16:34 #

Pocket, NEIN DANKE ! Wenn ich was später lesen will setze ich ein Lesezeichen!
Warum? Lest selber.

https://getpocket.com/

Optik, kantig, ja schon, aber nicht so.

""Naturgemäß lassen sich aber alle Einstellungen anpassen.""

Na hoffentlich!

Wichtiger wären umfangreiche Video/Audio-codecs gewesen. Auch ein Äquivalent für Flash, oder das Original. Ich will darauf nicht ständig verzichten müssen!

Also wieder Codec und u.U. Addon sucherei im Web? Also wieder Frickelei??

  • 5
    Von Verfluchtnochmal am Di, 14. November 2017 um 16:58 #

    Dann schalt es doch ab -> about:config -> extensions.pocket.enabled;false

    Video/Audio-Codecs sind im Zweifel nicht der Job des Browsers von daher klingst du eher wie ein Windows-User der sich bei der Website wo er kommentiert vertan hat

    lsof | grep firefox | grep libavcodec
    firefox 850 harry mem REG 9,1 13095768 1461380 /usr/lib64/libavcodec.so.57.89.100
    firefox 850 943 harry mem REG 9,1 13095768 1461380 /usr/lib64/libavcodec.so.57.89.100

    rpm -q --file /usr/lib64/libavcodec.so.57.89.100
    ffmpeg-libs-3.3.5-2.fc26.x86_64

    • 3
      Von Töppke am Di, 14. November 2017 um 17:24 #

      Danke.

      Natürlich benutze ich Linux wie Windows. Linux! Das ist ein Betriebssystem (Kernel) für Computer, damit meine Anwendungssoftware funktioniert und nicht mehr oder weniger.

      Linux, mit der jeweils dem Anwender genehmen Gui, ist und bleibt ein Klasse-Konstuckt aber die ständigen teils von aussen aufgedrängten Änderungen z.B. vor einiger Zeit Abschaltungen von Treibern, geforce FX Reihe/Flash sind nervig!

      Jesses nee, ich wil mit meinem Rechner einfach nur problemlos,ohne Bastelei nutzen können, mehr nicht. Lasst doch die Pakete einfach drin.

      • 2
        Von Verfluchtnochmal am Di, 14. November 2017 um 17:59 #

        Flash braucht 2017 niemand und bei treibern hättest halt beim hardwarekauf aufgepasst - mit "drinnen lassen" ist es nicht angetan, der scheiss muss gepflegt werden, also beschwere dich bei Nvidia oder kauf was brauchbares ohne binary Treiber - das problem ist seit ewig bekannt aber kaum wer denkt nach was er zusammenkauft

        • 1
          Von Töppke am Di, 14. November 2017 um 20:43 #

          Nvidia hat den fx treiber nicht aus den Paketen entfernt. Das waren die Linux-Distriebutions-Programierer. Und ich habe auf dem Offline Oldi-PC zum Arbeiten mit Maya-Mint-13 null Probleme auf einer FX 5700. Ok, fürs I-Net ist der mangels CPU Unterstützung SSE 2 /SSE 3 nix mehr, aber ansonsten läuft der Kasten! Warum soll ich den wegschmeißen? Zu Flash. Meiner meinung nach, geht sehr vieles aber eben noch nicht alles ohne Flash. Subjektiv empfunden.

          • 1
            Von asdfghjjkkl am Di, 14. November 2017 um 23:20 #

            Nvidia stellt keine Sicherheitsupdates mehr für diese von Nvidia selbst abgekündigten Nvidia-Karten mehr bereit. Das ist das eine.

            Hinzu kommt Folgendes:
            Die Nvidia-Treiber sind aber geschlossen und können somit nicht ohne Mitwirkung Nvidias an neue Xorg-Versionen angepasst werden. Damit ist es ausgeschlosssen, von Nvidia nicht mehr gepflegte unfreie Grafiktreiber mit neuen Xorg-Versionen zu betreiben, weil diese schlicht und ergreifend mit neuen Xorg- oder gar Waylandversionen nicht mehr funktionieren.

            Nvidia würde zu Dir wahrscheinlich sagen, dass Du Dir neuere Nvidia-Grafik-Hardware kaufen solltest. Nvidia kennt eben keinen "eternal support" für antike Nvidia-Grafikkarten, auch wenn der Nvidia-Support an sich schon recht lang ist.

            Alternativ stehen unter einem aktuellen Linux Nouveau und Mode-Setting als Alternativen zur Verfügung, notfalls auch Vesa, das mit dem Vesa 3.0-Bios Deiner alten Geforce ganz gut funktionieren sollte. Dass Nouveau keinerlei Unterstützung von Nvidia-Entwicklern für Deine Kartenserie erhalten hat, wirkt sich natürlich auf die Qualität der Nouveau-Treiber aus. U.U. fährst Du da mit einer noch antikeren, uralten Intel-Onboard-Grafik (falls vorhanden) besser, weil diese mit dem freien Xorg-Intel-Treiber tatsächlich noch benutzbar nativ von Linux unterstützt wird.

            Den Flash-Player kannst Du unter den meisten Linuxdistributionen aus einem Extra-Repo nachladen. Bei Ubuntu z.B. wird der Flash-Player über das Archive-Canonical-Repo auch mit den von Adobe zur Verfügung gestellten Sicherheitsupdates versorgt.

            • 1
              Von Töppke am Mi, 15. November 2017 um 07:05 #

              Aha, da wird mir einiges klarer.
              Danke für den aufklärenden Text. Das mein ich ehrlich. :up:

              • 1
                Von Verfluchtnochmal am Mi, 15. November 2017 um 13:55 #

                Ich hab es dir doch erklärt und dass du "muss gepflegt werden" nicht verstehest und dich auch nicht informierst WARUM Entscheidungen von Distributionen getroffen werden ist ziemlich dein Problem und für Flash gibts sogar ein YUM/DNF Repo von Adobe, einfach mal etwas informieren würde dir gut zu Gesicht stehen anstatt dich bar jeder Ahnung zu beschweren
                __________________________

                mit "drinnen lassen" ist es nicht angetan, der scheiss muss gepflegt werden, also beschwere dich bei Nvidia oder kauf was brauchbares ohne binary Treiber - das problem ist seit ewig bekannt aber kaum wer denkt nach was er zusammenkauft
                __________________________

      6
      Von Dotzler Motzilla am Di, 14. November 2017 um 18:37 #

      Dann schalt es doch ab -> about:config -> extensions.pocket.enabled;false
      Genau das nervt mich so kolossal an Firefox. Mit *jeder* Version kommen irgendwelche unerwünschten Features hinzu, bewährte Features werden standardmäßig deaktiviert oder fliegen gleich ganz raus. Dann soll man in der about:config rumpfriemeln oder sich eine passende Erweiterung holen. Klar ist das im Handumdrehen erledigt, aber wenn ich auf diese Registry-Scheiße stehen würde, wäre ich bei Windows geblieben.

      Das Ganze wirkt einfach wie ein interner Wettbewerb bei Mozilla, wer mit welchem Feature die meisten Nutzer vergrault. Diejenigen, die man bisher nicht vertrieben hat, lassen sich dann auch den Burda Spyfox unterjubeln.

      Rust ist wirklich geil, aber das fahren sie auch noch vor die Wand.

    2
    Von Anonymous am Di, 14. November 2017 um 21:13 #

    Mit der niedrigen Schmerzgrenze dürftest du überhaupt nicht mehr ins WWW gehen.

    Richtig frickelig wird es, wenn du die ganze Spionage-und Tracking-Scheiße loswerden willst.

    Da kann man zwar die Vorarbeiten anderer nutzen, aber der Ärger geht dann weiter, wenn diverse Websites nicht mehr gescheit funktionieren ;)

3
Von blablabla233 am Di, 14. November 2017 um 18:01 #

So und jetzt wird seit Jahren der Firefox (statt Chromium) mal wieder als Std-Browser getestet.....genau darauf wartete ich (keine Ironie), danke Mozilla für Firefox und speziell für Rust :up:

0
Von FL am Di, 14. November 2017 um 21:13 #

Heyho...

Mein Name ist Florian und ich benutze Chromium. Soviel zu den Bekentnissen...

Das Mini-Feature vom Chromium, was mir wirklich am meisten fehlt, ist das automatische Erkennen von Suchmaschinen.

Wenn eine Suchmaschine im Quelltext der Seite deklariert ist, kann ich die Seite in der Adressleiste selektieren, Tab drücken, Suchbegriff eingeben und abschicken. Funktioniert ohne Konfiguration z.B. mit archlinux.org, google.de, amazon.de, pro-linux.de, ...

Gibt es soetwas für Firefox? Ich habe schon zwei Mal in einem Firefox Forum nachgefragt, leider nur abschlägige bis pampige Antworten bekommen...

3
Von Mensch-ärgere-dich-nicht am Mi, 15. November 2017 um 01:41 #

Ich bin durchaus positiv überrascht, der Fuchs hat auf einmal Beine bekommen. Die Seiten laden deutlich schneller. Es sieht aufgeräumt aus. Mir gefällt es! Ich gebe FF wohl doch noch eine Chance.

0
Von JoAhlen am Mi, 15. November 2017 um 09:27 #

In der about:konfig alles mögliche mit http://... und https://... gesucht und die entsprechenden URL in die etc/host gepackt. Erstaunlich, funktioniert. Wenn was gebraucht wird (addon.mozille etc) den abschnitt kurz ausrautern. Erstaunlich, FF funktioniert trotzdem. FRAGE, macht es Sinn die Links auch in der abeut:config zu ändern?

Jo

2
Von Wow am Mi, 15. November 2017 um 12:04 #

Wow, der Unterschied ist drastisch. Gut gemacht.

2
Von schwarzweiss am Mi, 15. November 2017 um 12:12 #

wie kann man diese scheiss schwarze tabs bei firefox wieder abstellen ? europa hier

  • 2
    Von Alter! am Mi, 15. November 2017 um 12:18 #

    Meine Güte, dann installier Dir doch eines der gefühlt 10.000 Themes die es für Firefox gibt!
    Ist doch echt nicht so schwer: Addons > Themes

    Aber klar, natürlich erst mal in einem Forum rumstänkern, als mal das Ding zu benutzen, das auf dem Hals oben drauf angewachsen ist.

    • 2
      Von Alter! am Mi, 15. November 2017 um 12:22 #

      Nein, was Du suchst, ist sogar noch einfacher, wahrscheinlich bist Du deshalb überfordert:

      Addons > Themes > "Hell" aktivieren

      Meine Fresse...

      1
      Von schwarzweiss am Mi, 15. November 2017 um 13:50 #

      es sollte bei firefox möglich sein, selber die tab farbe zu bestimmen, in optionen.

      unmündige users oder was ?

      • 2
        Von Alter! am Mi, 15. November 2017 um 14:01 #

        Ja, klar.

        Warum nicht auch die Pixeldicke der Fensterrahmen in den Optionen bestimmen können?
        Oder vielleicht das Design der Scrollbars?
        Oder einzelne Elemente selbst anders designen können?

        Alles in die Menüs, klar.

        Und wenn die Menüs dann ungefähr 1000 Eintrage haben und keine Sau mehr durchblickt, dann kommen so Idioten wie Du und beschweren sich, das die Menüs ja so schrecklich sind und bei Chrome alles viel besser ist.

        Übrigens, ein "Danke" wäre auch nett gewesen, nachdem ich Dir schon erklärt habe, wie Die schwarzen Tabs wegbekommst.
        Bitte, gern geschehen.
        Und jetzt nerv bitte in einem anderen Forum.

        • 0
          Von skinnie am Mi, 15. November 2017 um 16:13 #

          Wow, du bist ja auch die Höflichkeit und Freundlichkeit in Person. Übrigens ich finde dich eher als nervig.

          • 0
            Von Verfluchtnochmal am Mi, 15. November 2017 um 16:34 #

            Höflichkeit und Respekt muss man sich aber auch erstmal verdienen, mit zu dumm für 2 Handgriffe tut man das nicht

            • 0
              Von skinnie am Mi, 15. November 2017 um 19:30 #

              Das mag in der Gosse oder in der untersten Gesellschaftsschicht womöglich so sein. In einigermaßen zivilisierten Kreisen begegnen sich Menschen grundsätzlich respektvoll um höflich.

              Aber du bist sich die höchste Intelligenz in Person und verdienst das höchste Maß an Respekt und Höflichkeit.


              Schöne neue Welt.

            0
            Von Alter! am Mi, 15. November 2017 um 17:03 #

            Dann lies Dir mal das Einstiegsposting durch:

            wie kann man diese scheiss schwarze tabs bei firefox wieder abstellen ? europa hier
            Also erstens ist das hier kein Firefox-Support Forum.
            Zweitens startet er direkt mal mit einer Beleidigung. Der Ton macht die Musik und wenn ich schon mit "scheiss" starte, geht es eben so weiter.
            Drittens ist die Frage dämlich, sie zeugt nämlich davon, das er sich keine 30 Sekunden selbst mit dem "Problem" beschäftigt hat. Daher ist die Antwort trivial. Es hilft auch nichts, darum herumzureden, nur faule Idioten stellen so eine Frage.
            Viertens habe ich ihm die korrekte Anwort auch noch gegeben, also was soll die Aufregung?

            Und Fünftens kannst Du mich nervig finden, ist mir egal.
            Ich finde diese üble Abkotzerei über Firefox und Mozilla nur noch nervig.

        3
        Von Verfluchtnochmal am Mi, 15. November 2017 um 14:27 #

        Wenn du zu blöde bist ein anderes Theme zu wählen und/oder zu installieren ist das ganz alleine dein Problem - Es darf ja jeder dämlich sein wie er will aber warum muss man das so öffentlich rausposaunen

0
Von jsommer am Do, 16. November 2017 um 19:52 #

Ich berausche mich ja sonst nicht an einem Stück Software, hier aber schon. Ich hatte noch nie ein so schnelles, fluides Browsererlebnis wie mit dem neuen Firefox. Wenigstens bei mir funktionieren auch alle genutzen Addons, oder es fand sich mit einer Suche Ersatz. Dafür ist der Browser, erwähnte ich es schon, atemberaubend schnell und stabil, kein Vergleich mit dem alten FF.

Zudem hat er das absolute Killerfeature beibehalten: die (zuschaltbare) Menüleiste! Es ist schon traurig, dass das inzwischen ein Alleinstellungsmerkmal ist, Hamburger in Ehren. :)

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung