Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Intel: Werkzeug für ME-Sicherheitslücken vorgestellt

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von schmidicom am Fr, 24. November 2017 um 13:38 #

Mein "TERRA MOBILE 1542" (ein Clevo N350DW) ist laut diesem Tool betroffen (was ich ihm auch glaube) aber der Hersteller hat schon den Batterie-Bug im ACPI für nicht wichtig genug gehalten eine gefixte Version (und Clevo, der Hersteller des Baseboards, hat eine bereitstellt auch wenn Wortmann etwas anderes behauptet) als Update zu verteilen.

Was soll man jetzt in so einer Situation also machen?

EDIT:
Immerhin reagierte der Support von Wortmann AG jetzt endlich mal auf meine E-Mail:

Hallo XXX XXXX,
bezügl. der Intel-SA-000086 arbeiten wir aktuell an einer Lösung mit unserem Mainboardhersteller.
Sobald wir eine Lösung haben, werden wir Sie per Mail Informieren.
Mal sehen was sich tut, und hoffentlich fixen sie jetzt auch gleich den Batterie-Bug im ACPI.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert. Zuletzt am 29. Nov 2017 um 13:43.
  • 1
    Von blablabla233 am Sa, 25. November 2017 um 11:23 #

    Nix....und nächstes mal ein anständige Marke nehmen

    • 0
      Von schmidicom am Mi, 29. November 2017 um 13:27 #

      Ich habe lange gesucht/verglichen und extra eines genommen das mit meinem Wunschmodell von TUXEDO (BX1505), welches in meinem Land schlicht nicht erhältlich war, absolut baugleich (beides ein Clevo N350DW) ist. Und die Wortmann AG hat von Clevo ganz sicher die selbe Firmware zur Verfügung gestellt bekommen wie TUXEDO, also habe ich aus dem was ich überhaupt auswählen konnte bereits das bestmögliche genommen.

      Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert. Zuletzt am 29. Nov 2017 um 13:31.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung