Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Linux: Steam-Marktanteile auf dem Tiefstand

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Alzheimer am Mo, 4. Dezember 2017 um 14:54 #

Vielleicht sollte man eher daran setzen, WINE zu perfektionieren, um Linux zur vollwertigen Alternative eines Windows-Desktops zu machen. Ist dann am Ende der Desktop von Microsoft nur noch Einer von sehr vielen, dann verschwinden auch die Gründe, wegen einem einzigen Desktop extra Windows-Versionen anbieten zu müssen.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung