Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Photomatix für Linux angekündigt

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Rome am Mi, 6. Dezember 2017 um 12:43 #

Das war früher auch nicht anders. Geh mal in eine Ausstellung alter (foto-)Meister. Da ist praktisch jedes Bild in der Dunkelkammer so lange fein getunt worden, bis der Print so aussah, wie er jetzt an der Wand hängt. Selbst ein Ansel Adams hat viel mehr Zeit in der Dunkelkammer als hinter der Kamera verbracht.

Dodge&Burn, HDR, Maskieren, Farbfilter, Kontrastbearbeitung, Fleckenentfernung und so weiter haben alle ihren Ursprung in der Dunkelkammer und der Print-Aufbereitung.

Der einzige Unterschied zu heute ist, dass das jeder machen kann (und leider auch macht).

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung