Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Dezember 2000, 01:07

Französische Steuerbehörde setzt auf Linux

Nachdem die französische Regierung sich zu Open Source bekannt hat, folgen nun endlich Taten.

Die Steuerbehörde wird 950 Linbox-Server mit Linux zum Einsatz bringen.

Linbox, ein auf Linux spezialisierter PC-Lieferant aus Metz, wurde mit der Auslieferung der Server beauftragt. Die Rechner werden als Applikations-Server dienen (mit der Applikations-Server-Software von Oracle) und mit Red Hat 6.2 laufen.

Ein wichtiger Faktor bei der Auftragsvergabe war die Linbox-Technik, von einem Rechner einschließlich aller benötigter Software eine bootbare CD zu erstellen, die dann den Rechner komplett installiert. Damit können die 950 Server sehr effizient eingerichtet werden. Mit dieser auf Shell-Skripten beruhenden Technik kann die Firma angeblich die laufenden Kosten der IT eines Kunden um 60% reduzieren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung