Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Dezember 2017, 10:57

Software::Netzwerk

FreeNAS 11.1 erschienen

Das auf FreeBSD basierende NAS-System FreeNAS ist in Version 11.1 erschienen. Trotz des kleinen Versionssprungs hat es einige interessante Neuerungen zu bieten.

Auf Angular basierende neue Oberfläche

FreeNAS

Auf Angular basierende neue Oberfläche

FreeNAS ist eine FreeBSD-Distribution, die Network-Attached-Storage-Dienste bereitstellt. FreeNAS richtet sich mit seinen Versionsnummern an seiner Basis FreeBSD aus. Somit dient bei der neuen Veröffentlichung das im Juni erschienene FreeBSD 11.1-STABLE als Unterbau. Damit unterstützt FreeNAS 11.1 nun auch Intel Xeon Scalable-Prozessoren ebenso wie AMD Ryzen CPUs und den Host-Bus-Adapter HBA 9400 von Broadcom. Aber FreeNAS selbst wurde auch weiterentwickelt, wie der Ankündigung der Veröffentlichung zu entnehmen ist.

So wurde die Leistungsfähigkeit des OpenZFS-Dateisystems verbessert und anfängliche Unterstützung für Docker-Container eingebaut. Es handelt sich dabei um eine VM auf der Basis von RancherOS. Damit ist die Applikationsentwicklung automatisierbar. Zudem ist ein Werkzeug zum Management von Containern inbegriffen. FreeNAS unterstützt jetzt zudem öffentliche Clouds wie unter anderem Amazon S3, Backblaze B2 Cloud, Google Cloud und Microsoft Azure. Damit ist eine Synchronisation in beide Richtungen möglich.

Die neue, noch in der Entwicklung befindliche und auf dem Web-Anwendungs-Framework Angular basierende Administrationsoberfläche hat weitere Verbesserungen unter anderem in Form einiger neuer Themen erhalten. Die Entwickler erwarten, dass die neue Oberfläche mit FreeNAS 11.2 mit der alten Oberfläche gleichzieht, was die Funktionalität angeht. Zum Testen der neuen Oberfläche kann im Anmeldebildschirm von 11.1 der Beta-Link angeklickt werden.

Der Download der neuen, knapp 600 MByte großen Version FreeNAS 11.1 kann von der Projektseite erfolgen. Die Entwickler weisen darauf hin, dass das Bootmedium mindestens acht GByte groß sein sollte. Die gleiche Menge sollte auch als Hauptspeicher vorhanden sein, um einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten. Der Quellcode von FreeNAS ist auf GitHub zu finden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung