Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Desktop-DVD von Ubuntu 17.10 nach BIOS-Problemen zurückgezogen

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von bremse am Mi, 20. Dezember 2017 um 22:49 #

Ich würde ja eher sagen: Linus sollte schon wissen, was der (Linux-)Treiber macht....

Linus mag wissen, was der Treiber machen soll, schließlich stammt der Treiber m.W.n. sogar von Intel. - Gut möglich, dass zwar der Treiber an sich tut, was er soll, die Hardware aber so verbugt ist, dass diese wieder mal einen "defekten" Treiber benötigt.
Blöd wäre es auch, wenn so manche BIOS-Version schon Fehler hat. :oops:

In diesem Fall warte ich mal ab, was die eigentliche Ursache ist.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung