Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Eelo: Mandrake-Gründer will freie Android-Alternative schaffen

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von asdfghjk am Mi, 3. Januar 2018 um 12:15 #

Also er schafft erst mal gar keine Alternative. Er nutzt einfach etwas, was es schon lange gibt. Und das will er nur optisch etwas aufpolieren. Also eher nichts, was sich nicht jeder Anwender schon längst selber zusammenstellen konnte.
Absolut richtig. In Bezug auf "freies Android" gibt es bereits deutlich wichtigere Projekte wie AOSP, LineageOS, FDroid und MicroG.

Abgesehen davon, dass ich noch kein Smartphone hatte, auf dem Lineage irgendwie zu gebrauchen wäre.
Die ersten offiziellen Versionen von LineageOS kamen vor nicht einmal einem Jahr heraus. Wie viele Smartphones hattest du denn seither? :D

Sicher, es wird niemals ein freies OS geben, das auf allen Smartphones gleich gut funktioniert. Ich kaufe mir eben gezielt Allerwelts-Smartphones. Beim Motorola Moto G3 z.B. funktioniert Lineage in jeder Hinsicht bestens und bekommt wöchentlich(!) neue Updates.

Ich nutze LineageOS ohne GApps. Ist zwar nicht so bequem, für mich funktioniert das allerdings super und ist dann (fast) komplett frei.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung