Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu 17.10.1 »Artful Aardvark« verfügbar

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Mo, 15. Januar 2018 um 06:17 #

QM bräuchte man doch nicht wenn man einfach Debian kopieren würde und Ubuntu-Symbole einfügen...basta, stabilstes Ubuntu aller Zeiten :up:

Mit diesem Vorgehen könnte aber Canonical nicht mehr die Duallizensierung und die Rohkrepiererprojekte und seinen proprietären Schrott umsetzen ...
Ergo müssen die weiter bei Debian klauen, die Abhängigkeiten verbiegen und aufblähen.
Wo bliebe dann das Alleinstellungsmerkmal von Canonical kaputte Software - wie im Artikel eindrücklich beschrieben - zu releasen?

Aber natürlich wird Canonical auch weiterhin, nichts ans Debian Projekt, oder Upstream zurückgeben!

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung