Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. Januar 2001, 08:23

Netcraft Survey Dezember 2000

Über 25,6 Millionen Webadressen wurden für den Überblick der Firma Netcraft analysiert.

Netcraft erstellt daraus die bekannte Statistik, welcher Webserver wie häufig eingesetzt wird. Im Dezember kehrte sich der Trend der letzten Monate, nach dem Apache prozentuale Anteile verlor, IIS und andere dagegen hinzugewannen, wieder um. Während nahezu alle Webserver an absoluten Zahlen zulegen konnten, hatte von den ersten drei Servern nur Apache auch prozentualen Zuwachs zu verzeichnen. Apache läuft nun auf 60,04% aller Webserver gegenüber 59,69% im Vormonat.

Netcraft geht auch auf die Diskussion um Red Hat 7 ein, das bekanntlich gcc 2.96 enthält, dessen C++-Code inkompatibel mit anderen Versionen des Compilers ist. Um zu untersuchen, ob Red Hat seine Marktposition mißbrauchen könnte, wurden die Linux-Server nach Distributionen klassifiziert. Dabei kam ein Marktanteil von Red Hat von 69% heraus, während Debian mit 9% und SuSE mit 8% abgeschlagen waren. In den deutschsprachigen Ländern ist allerdings SuSE führend. Sollte die Diskussion um Red Hat zu einem zurückgehenden Marktanteil führen, so wird nach Meinung von Netcraft Debian am meisten davon profitieren.

Erfreuliches am Rande: Compaq hat seine Website von dem Sicherheits- und Performance-Problem NT mit IIS auf sein eigenes UNIX, Tru64, umgestellt.

Ein Verwirrspiel betreibt die Firma Walmart: Obwohl sich der Server mit "Microsoft-IIS/5.0" meldet, scheint es sich in Wirklichkeit um Apache zu handeln, wahrscheinlich unter Linux. Die Server-Identifikation wurde offenbar von Hand geändert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Netcraft Survey Dezember 2000 (Anonymous, Mi, 3. Januar 2001)
Re: Re: Netcraft Survey Dezember 2000 (Dennis, Di, 2. Januar 2001)
Re: Re: Netcraft Survey Dezember 2000 (Raver, Di, 2. Januar 2001)
Re: Re: Netcraft Survey Dezember 2000 (Jens, Di, 2. Januar 2001)
Re: Re: Netcraft Survey Dezember 2000 (ratte, Di, 2. Januar 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung