Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 21. Februar 2018, 12:03

Gemeinschaft::Organisationen

Mozilla: Erste Gewinner des »Wireless Innovation Challenge« bekanntgegeben

Mozilla kürt im Rahmen der »Wireless Innovation Challenge« die 20 besten eingereichten Projekte, um das Internet in ländlichen Gebieten der USA zu verbessern.

Mozilla

Mozilla und die National Science Foundation (NSF) haben zusammen den Wettbewerb Wireless Innovation for a Networked Society Challenges (WINS) ausgerufen und Preise im Wert von zwei Millionen US-Dollar bereitgestellt. Damit sollen unter dem Motto »Connect the Unconnected« Projekte entwickelt werden, die in ländlichen Gegenden der USA die Internetversorgung herstellen oder verbessern. Jetzt wurden die ersten 20 Projekte gekürt. Dabei wurden Preisgelder bis zu 60.000 US-Dollar pro ausgewähltem Vorschlag vergeben.

Dabei wurden Projekte ausgewählt, die Mesh-Netzwerke, mit Solarstrom betriebenes WLAN oder Netzwerk-Infrastruktur entwickeln, die in einen Rucksack passt. Allen Projekten gemeinsam ist, dass sie sicher, erschwinglich, skalierbar und Open Source sind. Die Projekte könnten den 34 Millionen Amerikanern helfen, die benachteiligt sind, da sie in entlegenen Gegenden oder auf Stammesgebieten leben, die keine oder nur eine unzureichende Versorgung mit schnellem Internet haben. Zudem können die Ideen im Katastrophenfall dazu beitragen, zerstörte Netz-Infrastruktur zeitweise zu ersetzen.

Steve Song, Mozilla-Fellow und einer der Preisrichter bei WINS, sagt: »Da der Wert der Verbindung mit dem Internet ständig zunimmt, werden Amerikaner ohne erschwinglichen Zugang zum Netz zunehmend von einer Welt sozialer, bildungspolitischer und wirtschaftlicher Möglichkeiten ausgeschlossen. Die 20 Projekte, die in die engere Wahl gezogen wurden, sind ein Beweis für das Potenzial, das jetzt für durchdachte, engagierte Bürger besteht, um eine erschwingliche, skalierbare und sichere Kommunikationsinfrastruktur aufzubauen, wo immer sie gebraucht wird.«

In der nächsten Stufe des Wettbewerbs werden die 20 Gewinner sowie weitere 100 Teilnehmer eingeladen, Prototypen ihrer Projekte zu erstellen. Im August werden die Ergebnisse bei Mozilla in Mountain View in Kalifornien live vorgestellt. Die Gewinner, die im Herbst vorgestellt werden, erhalten Geldpreise von 50.000 bis 400.000 US-Dollar. Die 20 jetzt preisgekrönten Projekte werden im Blog von Mozilla vorgestellt.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung