Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. März 2018, 09:20

Software::Container

Kubernetes von der »Cloud Native Computing Foundation« ausgezeichnet

Auf dem »Open Source Leadership Summit« (OSLS), der gerade im Sonoma Valley in Kalifornien stattfindet, wurde Kubernetes als erstes Projekt der »Cloud Native Computing Foundation« (CNCF) ausgezeichnet.

Kubernetes

Die Cloud Native Computing Foundation wurde 2015 unter dem Dach der Linux Foundation gegründet, um Container weiter zu etablieren und zu fördern. Als erstes Projekt zum Start der CNCF wurde Kubernetes 1.0 von Google gespendet. Kubernetes ist ein Open-Source-System zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Container-Anwendungen. Die Container-Orchestrierung mittels Kubernetes wird von führenden Cloud-Plattformen wie Microsofts Azure, Red Hats OpenShift und Amazons AWS unterstützt und von Unternehmen wie Uber, Bloomberg, The New York Times, Lyft, eBay und Goldman Sachs genutzt.

Jetzt wurde Kubernetes als erstes Projekt der CNCF, die unter anderem auch Projekten wie containerd und rtk ein Dach bietet, auf dem OSLS ausgezeichnet. Um bei der CNCF eine Auszeichnung zu erhalten, muss ein Projekt nachweisen können, dass es von mehreren Organisationen angenommen wurde, einen dokumentierten, strukturierten Governance-Prozess hat und ein starkes Engagement für den Erfolg und für die Integration der Community zeigt.

Chen Goldberg, Googles Direktor für Cloud Engineering hielt die Laudatio und nannte mehrere Gründe warum Kubernetes so erfolgreich sei. Golgle nehme Open Source ernst, es sei Teil der Firmenstrategie. Die Idee zu Kubernetes sei zwar bei Google gewachsen, es sei aber kein Google-Projekt, denn ohne die Mitarbeit tausender Entwickler aus vielen Unternehmen und der Gemeinschaft sei der Erfolg nicht möglich gewesen.

Einer der amüsanten Erfolge von Kubernetes sei Pokemon Go. Als Nintendo das Smartphone-Spiel veröffentlicht habe, sei man vom Erfolg völlig überrascht worden. Der Ressourcenbedarf sei 50 mal höher gewesen als zunächst angenommen. Dank Kubernetes konnten die Ressounrce so verteilt werden, dass Spieler in aller Welt weiter ihre Pokemons fangen konnten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung