Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: LLVM 6.0 freigegeben

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von Antiquities am Fr, 9. März 2018 um 08:03 #

'LLVM definiert einen virtuellen Befehlssatz, der an RISC-Maschinen angelehnt ist'
wobei der 35 Jahre alte Ex-Hype RISC CPU's kaum bis keine Marktrelevanz mehr aufweisen, dh. das Konzept ist bereits im Ansatz realitätsverlustig, denn amd64 ist der Keyplayer.

  • 1
    Von Holger W. am Fr, 9. März 2018 um 09:00 #

    Hmm, "an RISC-Maschinen angelehnt ...." mehr steht da nicht.

    Und "Marktrelevanz"? Ist die Compilierqualität dieses Werkzeuges nicht viel relevanter? Die kann ich nun nicht beurteilen, aber kannst Du es, Mr. "Antiquities"?

    Ich bin schon gespannt ... :)

    1
    Von blablabla233 am Fr, 9. März 2018 um 10:47 #

    Wow da hat jemand aber nichts verstanden!!
    Der Befehlsatz ist virtuell ein bisschen vegleichbar mit dem bytecode von Java.
    Windows ist auch ein Keyplayer, die Frage ist ob es das auch bleiben wird ;-)

    1
    Von blablabla233 am Fr, 9. März 2018 um 11:42 #

    Ahja und noch was...Intel nutzt Risc-Cores mit eine Cisc-Shell....kannst also sagen Risc (im Kern) hat sich durchgesetzt

    1
    Von Tjo am Fr, 9. März 2018 um 15:40 #

    Das R in ARM steht für RISC.

    1
    Von Verfluchtnochmal am Fr, 9. März 2018 um 19:12 #

    Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung