Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 7. Januar 2001, 15:46

Software::Entwicklung

GTK+ ohne X

Auf news.gnome.org zeigen die GTK-Entwickler einen Port von GTK+, welches vollständig unter Linux -Framebuffer funktioniert und kein X-Window-System benötigt.

Die Neuentwicklung zielt primär an Entwickler, die kleine und schnelle Applikationen schreiben wollen und dabei auf X verzichten möchten. Erste Screenshots (testgtk, testtext und GTKTetris) zeigen bereits jetzt schon die Funktionalität der Bibliothek. Die Neuentwicklung verfügt zusätzlich über Antialiasing. Der für die Erstellung der Screenshots verwendete Manager ist im Moment noch in einem sehr frühen Stadium und wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Alle Interessenten, die die Funktionalität der Bibliothek auf dem heimischen Rechner testen möchten, haben bereits jetzt schon die Möglichkeit sich diese vom CVS zu laden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung