Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. März 2018, 09:15

Software::Desktop::Gnome

Gnome 3.28 mit zahlreichen Neuerungen

Die freie Desktopumgebung Gnome ist wie geplant in Version 3.28 erschienen. Neu in der aktuellen Version sind unter anderem Verbesserungen des Dateimanagers, der PIM-Komponenten und der allgemeinen Handhabung. Ferner haben die Entwickler die Multimedia-Funktionen der Umgebung verbessert.

Gnome 3.28

gnome.org

Gnome 3.28

Gnome 3.28 »Chongqing« ist eine Veröffentlichung mit vielen neuen Funktionen, die sowohl sichtbar als auch im Inneren der Umgebung zu verorten sind. Über 800 Entwickler haben in einem halben Jahr fast 26.000 Änderungen vorgenommen. Eine der interessantesten dürfte dabei die Einbindung der Favoriten-Funktion innerhalb von »Files« sein. So ist es ab sofort im Dateimanager möglich, Dateien und Verzeichnisse als Favoriten zu markieren, um sie später leichter finden und überwachen zu können.

Die PIM-Komponente von Gnome wurde weiter ausgebaut und um diverse kleinere Funktionen ergänzt. »Clocks« erlaubt die Einblendung der UTC-Zeitzone, »Contacts« eine einfachere Sortierung nach Vor- und Nachnamen und »Calendar« zeigt Ereignisse einfacher an. Zudem haben die Entwickler die Wetterinformationen in den Kalender eingebunden und die Handhabung von »To Do« verbessert.

Der in Gnome zum Einsatz kommende Cantarell-Font wurde überarbeitet und soll laut Aussage der Entwickler nun besser lesbar sein. Zudem wurden dem Font weitere Unterarten, wie beispielsweise »extrastark« oder »leicht«, hinzugefügt. »Boxes«, in Gnome für die Verwaltung von virtuellen Umgebungen verantwortlich, erlaubt das automatische Herunterladen von freien Betriebssystemen und eine einfachere Erstellung von virtuellen Umgebungen. Zudem erlaubt es die Anwendung, Inhalte zwischen physikalischen Systemen und virtuellen Maschinen einfacher zu transferieren, indem sie entweder mittels »Send Files« oder per Drag and Drop hinzugefügt werden.

Fotostrecke: 7 Bilder

Favoritenmarkierung in Gnome 3.28
Monatsansicht des Kalenders in Gnome 3.28
Automatisches Herunterladen von Betriebssystemen in Boxes
Import von neuen Bildinhalten
Überarbeitete virtuelle Tastatur
Weitere Überarbeitungen und Ergänzungen wurden in den Multimedia-Komponenten von Gnome durchgeführt. »Photos« erlaubt ein einfacheres Importieren von Inhalten von einem externen Gerät, wie beispielsweise SD-Karten oder USB-Sticks, und erkennt automatisch neue Dateien. »Videos« ist in der Lage, MJPEG-Dateien wiederzugeben und in »Music« lassen sich Musikstücke auch per Drag and Drop neu sortieren. Zudem haben die Entwickler das On-Screen-Keyboard überarbeitet und mit »Usage« eine neue Anwendung zur Anzeige und Untersuchung der Systemlast der Umgebung hinzugefügt.

Weitere Neuerungen von Gnome 3.28 stellen Verbesserungen bei der Anbindung von Thunderbolt 3-Geräten und bei der Handhabung von Touchpads dar. »Software« kommt mit einem neuen Aussehen, Gnomes Fontbetrachter zeigt mehr Informationen an und »Maps« verknüpft Wikipedia-Einträge besser. In der »Terminal«-Anwendung wurde der Einstellungsdialog überarbeitet.

Die Details zu den Änderungen von Gnome 3.28 liefern die Anmerkungen zur Veröffentlichung. Die Umgebung kann ab sofort im Quellcode direkt vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Fertig erstellte Pakete werden von Distributoren bereitgestellt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: olle Kamelle? (pinky0x51, So, 18. März 2018)
Re[2]: olle Kamelle? (lol, Do, 15. März 2018)
Re: olle Kamelle? (Zu faul zum Registrieren, Do, 15. März 2018)
olle Kamelle? (404namenotfound, Do, 15. März 2018)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung