Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 10. Januar 2001, 08:18

Software::Kernel

Kernel 2.0.39 freigegeben

Fast anderthalb Jahre nach 2.0.38 gab der Verwalter des 2.0-Kernels, David Weinehall, Version 2.0.39 frei.

Dies ist sehr wahrscheinlich die letzte Version dieses stabilen Kernels. Neue Installationen, die auf Kernel 2.0 aufbauen, sind inzwischen sehr unwahrscheinlich geworden, doch existieren noch zahlreiche Rechner, die nach wie vor mit 2.0.x laufen.

Der Patch von 2.0.38 auf 2.0.39 ist mit 503639 Bytes unkomprimiert für heutige Verhältnisse klein. Das Changelog enthält alle Änderungen. Die wichtigsten davon sind:

  • Behebung einer Denial-of-Service-Attacke: 2.0.38 stürzt offenbar ab, wenn es ein Ping mit Größe 65468 Bytes erhält;
  • Unterstützung für größere Festplatten;
  • IDE-Patches von Andre Hedrick integriert;
  • Updates für die PCI-2000 und PCI-2220i Treiber;
  • Header-Dateien für devfs hinzugefügt;
  • Einige Bugfixes, darunter nicht näher spezifizierte sicherheitsrelevante Korrekturen und Korrekturen am Quota-Subsystem.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung