Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Gnome-Dateimanager Nautilus wird weiter entkernt

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
2
Von hoschi am Mi, 16. Mai 2018 um 16:49 #

Die .desktop-Dateien können sinnvoller Weise nur in drei Verzeichnissen liegen:
/usr/share/applications, /usr/local/share/applications oder ~/.local/share/applications

Zu Testzwecken fände ich eine direkte Ausführbarkeit aus Nautilus bequem, die Hauptaufgabe von Nautilus ist jedoch den Anwender in diesen Verzeichnissen die Dateien anlegen, ändern oder löschen zu lassen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung