Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Gnome-Dateimanager Nautilus wird weiter entkernt

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von ExGnome am Mi, 16. Mai 2018 um 18:51 #

Ich meine ja, Gnome3 ohne Gnome-Shell mit Flashback-Panel, welches dem klassischen Gnome2-Panel sehr nahe kommt. Cinnamon hat Gnome3.6 geforkt, jedoch die Gnome-Shell umgebaut. Alle drei, Mate, Cinnamon und Gnome3 haben sich dann natürlich auseinander entwickelt.

Mate und Cinnamon, sollten fusionieren, um die klassischen Applikationen zu pflegen und weiter zu entwickeln. Im Prinzip machen sie ja, bis auf die Desktopoberflächliche, das gleiche.

Was ich an Gnome3 schätze ist die Integration von NextCloud. Vor allen Dingen des Kalenders und Adressbuches. Gibt es das bei Mate oder Cinnamon mittlerweile auch?

MFG

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung