Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: FSF zertifiziert Minifree Libreboot X200 Tablet

14 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Falk am So, 3. Juni 2018 um 12:55 #

Das ist dann aber schon 10 Jahre alte Hardware. Also Core2Duo. Der Prozessor läuft glaube ich am schnellsten mit 32 Bit. Die Idee finde ich trotzdem super. Offensichtlich waren das die Zeiten vor der Kryptografiekette, die bis zum Bios reicht. Also evtl. etwas für Journalisten mit einer schmalen Linux-Distribution?

Schade, dass Intel oder auch AMD so was nicht für aktuelle Hardware unterstützt. Dann bräuchte man nur noch ein Board, das alle Komponenten von diesem Hersteller nimmt und man könnte ohne zu großen Aufwand ein freies System daraus entwickeln. Egal, ob da Gigabyte, ASRock, MSI oder Clevo drauf stünde.

  • 0
    Von Twiggy am So, 3. Juni 2018 um 20:00 #

    Seh ich ähnlich,

    klar kann ich mit der Hardware heute noch dies und das anfangen, aber eben 10 Jahre kürzer als ich das mit aktueller Hardware könnte. Ansonsten ist das natürlich ne super Sache.

    0
    Von Oiler der Borg am So, 3. Juni 2018 um 22:42 #

    über Ivy Bridge mit 1,8 oder 2Ghz könnte man ja irgendwie noch reden.... aber so... :shock:
    mehr als vier GiB RAM gibt auch schon feuchtes Höschen und 1280x800 ist ja wohl auch nicht mehr ganz zeitgemäss!

    Grundsätzlich nett gedacht, aber praktisch nicht wirklich nutzbar :down:

    Schade, dass Intel oder auch AMD so was nicht für aktuelle Hardware unterstützt. Dann bräuchte man nur noch ein Board, das alle Komponenten von diesem Hersteller nimmt und man könnte ohne zu großen Aufwand ein freies System daraus entwickeln. Egal, ob da Gigabyte, ASRock, MSI oder Clevo drauf stünde.

    Word!

    • 0
      Von throgh am Mo, 4. Juni 2018 um 08:35 #

      Und du hast dir ein solches System selbst schon angesehen? Wohlweislich nicht. Ich habe mir ein Notebook mit Libreboot ausgerüstet. im konkreten Fall ist das ein X200 und es kann alle Aufgaben problemlos erfüllen und meinen Ansprüchen problemlos genügen. Dabei funktionieren 8 GB Arbeitsspeicher auch ohne Probleme!

      Aber sich hier nun hinstellen und davon reden, dass AMD oder Intel keine freie Hardware anbieten? Pure Ignoranz und Pragmatismus in Formvollendung.

      0
      Von Nanox am Mo, 4. Juni 2018 um 08:56 #

      Ich arbeite mit einem Core2Duo. Damit geht alles was ich brauche. Internet, Office, kleinere Spiele, Musik, Videos... Im Alltag nicht langsamer als ne neue Kiste. Ich rendere damit ja keine Videos.

      • 0
        Von NeeNeeNee am Mo, 4. Juni 2018 um 09:09 #

        Kommt wahrscheinlich ein bisschen auf das Modell an, Core2Duo mit genügend Takt und L2-Cache ist vermutlich in Ordnung.

        Meine Eltern hatten allerdings bis vor Kurzem noch meinen alten Pentium T3400 mit 2,2GHz und 1 MB L2 im Einsatz, und der ist tatsächlich mit vielen Workloads mittlerweile überfordert. Auch mit den üblichen Geschichten wie Web, Video, große (Bilder-)Verzeichnisse öffnen und durchsuchen etc.
        Der rödelte dann oft mit Volllast und es dauerte.
        Das ist nur noch mit Schmerzen alltagstauglich.

        Ein Top-Modell der Core2Duo wird aber vermutlich nicht viel langsamer sein als die ersten Core-i-Modelle.
        Meine Eltern haben von mir mittlerweile einen Refurbished Core i5 der 3. Generation bekommen, ich selbst habe einen i7 der 3. Generation im Einsatz und meine Freundin hat einen i3 der 1. Generation.
        Alle mit SSD und mind. 8 GB RAM ausgestattet sind aus meiner Sicht noch vollkommen alltagstauglich und werden es auch noch ein paar Jahre sein.

        • 0
          Von nanox am Mo, 4. Juni 2018 um 09:40 #

          Stimmt auch wieder. Im Notebook wird ein anderer Core2Duo stecken als in meinem alten Tower. Im Notebook darf die CPU auch keine 65Watt ziehen wie es mein E6850 macht.

          Ich bin dem Notebook aber nicht abgeneigt. Sehr günstig und RAM und SSD kann man selbst reinstopfen.

          0
          Von Oiler der Borg am Mo, 4. Juni 2018 um 13:27 #

          Kommt wahrscheinlich ein bisschen auf das Modell an, Core2Duo mit genügend Takt und L2-Cache ist vermutlich in Ordnung.

          da liegt das hüpfende Komma... 8)

          Dass man mit einem Core 2 Duo E8500 noch gut längs kommt, ist durchaus vorstellbar .... aber mit einem SU9400 oder SL9400 ? das ist eben schon wieder eine ganz andere Geschichte :?

          Ein Top-Modell der Core2Duo wird aber vermutlich nicht viel langsamer sein als die ersten Core-i-Modelle.

          ich sprach ganz bewusst von IvyBridge....

        0
        Von Oiler der Borg am Mo, 4. Juni 2018 um 13:20 #

        Ich arbeite mit einem Core2Duo. Damit geht alles was ich brauche. Internet, Office, kleinere Spiele, Musik, Videos... Im Alltag nicht langsamer als ne neue Kiste. Ich rendere damit ja keine Videos.

        den 17Watt-Modellen ?

        • 0
          Von Nanox am Di, 5. Juni 2018 um 23:58 #

          Hehe nein. 65W E6850 ;)

          Weiß jemand in wie weit die Performance vergleichbar ist? Laut Datenblättern ist bloß der Takt um rund n Drittel geringer.

          Mich macht das X200t schon an. Allzu lahm sollte es aber nicht sein.

2
Von hdjdjdjdjd am So, 3. Juni 2018 um 22:17 #

Wieso wird etwas zertifiziert, was schon reif für den Elektroschrott ist? Nur damit man unter Zwang etwas vorzeigbares hat?

Welche IT Abteilung setzt auf Produkte, für dir es bald keine Ersatzteile gibt?

Ich würde mich schämen mit so einem Uralt-Toaster irgendwo zu zeigen. Das Ding hat nur dort Akzeptanz, wo der Neckbeard-Inhaber unter seinesgleichen ist: In Mamas Keller oder auf der Hentai-Con.

  • 1
    Von throgh am Mo, 4. Juni 2018 um 08:37 #

    Wo stand jetzt nochmals etwas von IT-Abteilungen? Ach ja richtig: Nirgends. Aber der letzte Satz zeigt ja auch einmal überdeutlich, welche Arroganz hier von dir vertreten wird. Am Schluss dann nur stereotype Beleidigungen von sich geben. Na dann?

    • 0
      Von Ignatz am Mo, 4. Juni 2018 um 09:23 #

      Wo stand jetzt nochmals etwas von IT-Abteilungen? Ach ja richtig: Nirgends.

      Falsch. Letzter Abschnitt, zweiter Satz (hab ich dir fett markiert):

      Das Tablet ist ein modifiziertes Lenovo ThinkPad X200 Tablet und seine Basis ist daher technisch auf dem Stand von 2008. Aber auch für heutige Unternehmenseinsätze bedeutet das meist noch ausreichend Leistung.

      • 0
        Von throgh am Do, 14. Juni 2018 um 09:12 #

        Und jetzt? Wow, ein Unternehmen KÖNNTE das einsetzen. Was ist denn an der Behauptung bitte falsch? Mit dem Einsatz der passenden Distribution reicht ein solches System problemlos. Und selbst für Spiele kann man dort so Einiges machen.

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung