Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: Devuan 2.0 »ASCII« veröffentlicht

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
4
Von me_hasst_trolls am Mi, 13. Juni 2018 um 16:14 #

Weil das fast alles systemd User sind, die lange Weile haben.
Und die meisten sind vermutlich noch nicht mal Linuxer, sondern Win-Daus.

systemd-User würden hier erst garnicht mit lesen, wenn sie systemd so toll finden und andere Inits so schrecklich finden.

Ich jedenfalls würde niemals einen Artikel über systemd oder Windows freiwillig lesen, geschweige denn dort trollen.

Ich kann nur jeden Devuan-Fan raten überhaupt nicht auf so einen geistigen Muell der systemd-fanatiker zu antworten.

Es ist verschenkte Zeit. Die Meisten haben ja noch nicht mal
ein Devuan ernsthaft getestet (oder auch andere Inits).
Erkennt man doch an ihre unqualifizierten Fragen.

DAU-Mäßiger geht es nicht mehr.

Ich bin den Devuan-Entwickler jedenfalls sehr Dankbar.

Und wer das originale Debian beobachtet kann sehen, wie
es immer unbeliebter wird.

Jemand der ein Debian benutzt hat oder weiter benutzt, will
ein Debian haben *weil* es so ist wie es ist bzw. war.
Nun wollen die auch noch ein Rolling release draus machen :/

Also genau das Gegenteil von dem, was Debianer schon immer
haben wollten.

Wenn ich sowas haben will, was die nun draus machen bzw.
teilweise schon gemacht haben, nehme ich garantiert eher
ein Archlinux, Void oder Ähnliches.

Ich wette, wenn Debian sich damals gegen systemd entschieden
hätten, gäbe es einen riesigen Ansturm auf Debian, aber nun passiert genau das Gegenteil, immer mehr User verlassen Debian.
Die Besten und erfahrenen Developer sind ja damals gleich geflüchtet.

Mein Posting wird hier zwar nichts nutzen, aber ich habe mir
trotzdem mal die Mühe gemacht :)

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung