Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Januar 2001, 00:40

Software::Desktop::Gnome

IBM über GNOME

LinuxPower interviewte Daniel Frye über die Unterstützung, die IBM dem GNOME-Projekt zuteil werden läßt.

Im August war bekanntlich die GNOME Foundation gegründet worden. In einer Serie von Interviews, von denen der vorliegede Artikel der erste ist, sollen die beteiligten Firmen zu ihren Zielen mit GNOME befragt werden.

In diesem Interview mit Daniel Frye, dem Direktor des IBM Linux Technology Center, geht es logischerweise um Linux auf dem Desktop. IBM hat über 200 Entwickler an Open-Source-Projekten sitzen, darunter auch einige an GNOME. Man plant, die Druckertreiber des "omni"-Pakets in gnome-print zu integrieren, was exzellente Unterstützung für zahlreiche Drucker bringen würde. Auch macht IBM alle seine Produkte für den Einsatz mit Linux bereit.

Weitere Themen des Interiews sind Lizenzfragen, Service und Distributionen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung