Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: iptables 1.8 mit neuen nftables-basierten Varianten

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
1
Von needle am Di, 10. Juli 2018 um 16:05 #

...heute morgen hatte ich auf einmal ein Update auf genau diese Version auf dem RPI (ARM architektur). Habe es einfach installiert und geschaut ob die Chain so weiter funktioniert. Alles gut gegangen. Jetzt weiss ich welche Version installiert ist (natürlich die Legacy version)


needle@haystack ~ % iptables -V
iptables v1.8.0 (legacy)

Mal schauen was mit den NFTables passiert, am liebsten würde ich auf nftables migrieren, aber jetzt läuft alles so gut seit ein Paar Monaten, da möchte ich nicht sofort wieder migrieren.

Nochmals danke für den Bericht.

1
Von linux-nutzer am Di, 10. Juli 2018 um 21:37 #

So, dann wird's ja langsam mal Zeit, dass libvirt auch nftables unterstützt.

0
Von PiPu am Mi, 11. Juli 2018 um 16:21 #

Größter Nachteil von nftables bis jetzt war die Problematische, also nicht vorhandene Unterstützung für ADSL/NAT (TCPMSS --clamp-mss-to-pmtu ).

Allerdings ist der Stand schon etwas älter. Hat sich hier etwas getan? Oder bin ich hier dann zwangsweise auf iptables-legacy angewiesen?

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung