Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 17. Januar 2001, 17:11

DivX wird Open Source

Die Entwickler des Video-Formates »DivX ;-)«, stellten den kompletten Source-Code unter eine Open Source Lizenz.

Das unter eine »DivX Open License« gestellte Codec und alle Applikationen stellen das ersten offene Mpeg4-Format für Linux dar. Neben dem eigentlichen Codec will das Entwickler-Team ebenfalls einen vollwertigen Encoder und Decoder für Linux herausbringen. Um diese Aufgabe zu bewerkstelligen, sucht das Team ebenfalls noch Unterstützung.

»Wir erreichten den Punkt, an dem wir uns entschlossen, DivX auch für andere Entwickler zu veröffentlichen«, sagte Joe Bezdek von Project Mayo, einer von DivX-Entwicklern gegründeten Firma. »Das Ziel von Open DivX ist eine Vielzahl von Plattformen zu unterstützen.«

DivX ;-) basiert auf dem von »motion pictures expert group« veröffentlichten Kompressionsformat MPEG-4. Gegenüber den bisherigen Standards MPEG1/2 benötigt MPEG4 nur einen Bruchteil der Speicherkapazität, um eine zufriedenstellende Qualität zu erreichen. Mehr über DivX&Linux finden Sie in unserem Artikel.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung