Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 18. Januar 2001, 16:41

Software::Distributionen::Red Hat

PR: Delphi Automotive Systems setzt auf RedHat

Red Hat hat heute angekündigt, dass Delphi Automotive Systems ab sofort eCos(TM) als Teil ihrer Telematik-Produktpalette für fahrzeugeigene Informationssysteme installieren wird.

Delphi ist der führende Hersteller von Hardware zur Unterstützung von Telematiksystemen in den USA. Das Unternehmen arbeitet mit zahlreichen Autoherstellern zusammen, um Lösungen für Leistungen wie etwa verbesserte Sicherheit, die Überwachung von Fahrzeugbewegungen, die Rekonstruktion von Unfällen und der Fahrzeugortung anzubieten.

Red Hat eCos (Embedded Configurable Operating System) wird in mehreren Telematikprodukten sowie für Delphis neues "Mobile Productivity Center" (MPC) verwendet werden. Diese übergreifende Plattform für Benutzer von PDAs und Mobiltelefonen ermöglicht das Bedienen von persönlichen elektronischen Endgeräten, wie beispielsweise Organizer über die Freisprechanlage und bietet eine nahtlose Schnittstelle für gängige Mobiltelefon-Modelle. Mit Telematikprogrammen ist darüber hinaus eine Duplex-Verbindung zur Übertragung von Sprache oder Daten zwischen einem Fahrzeug und der Dienstzentrale möglich. Die Zentrale kann so
Navigationshilfe, Ferndiagnosen, ferngesteuertes Ver- und Entriegeln der Fahrzeugtüren und andere Services leisten, indem sie auf den kompletten Datenbus des Fahrzeugs zugreift.

»Dass Delphi Automotive Systems sich für eCos(TM) entschieden hat, ist ein weiterer Beweis für Red Hats Fähigkeit, die Dynamik des Open-Source-Prinzips und erstklassiger Support-Dienste in den Markt für embedded Systeme einzubringen, insbesondere auf dem wachsenden Markt für fahrzeugeigene Kommunikationssysteme«, so Michael Tiemann, technischer Leiter von Red Hat. »Delphi hat spezielle Anforderungen an unsere Software gestellt, darunter eine Schnittstelle für Linux-Anwendungen sowie Kompatibilität mit der ITRON API. Dank unserer weitreichenden technologischen Expertise waren wir dann auch in der Lage, rasch eine kostengünstige Kompaktlösung zu entwickeln, von der wir glauben, dass sie allen Ansprüchen genügen wird.« Darüber hinaus ermöglicht die Software eine einfache Migration von Anwendungen zwischen eCos(TM)-basierten Geräten mit einer spezifischen Funktion einerseits, und komplexeren fahrzeuginternen Rechnerplattformen auf der Basis von Linux andererseits.

Das eCos(TM) Real-Time Operating System (RTOS) von Red Hat ist ein vielfältig konfigurierbares Betriebssystem, das speziell für die Ansprüche von kleinen und mittleren embedded Systemen entwickelt worden ist. Das Footprint von eCos(TM) ist extrem klein, wie es für Geräte der PC-Nachfolgegeneration mit ihrer unvermeidlichen Beschränkung von Konfigurationsdateien und Speicherplatz erforderlich ist. Aufgrund dieses kleinen Footprints ist eCos(TM) besonders gut für Geräte geeignet, die mit ihrem begrenzten Speicherplatz streng haushalten müssen und die deshalb mitunter hohen Anforderungen in Echtzeitperformance genügen müssen. Die Flexibilität und Konfigurierbarkeit von eCos(TM) hat nicht nur dazu geführt, dass es für die Implementierung von ITRON-Anwendungen verwendet wird, sondern auch ein ultrakompaktes Echtzeitmedium für Programmierer von embedded Linux ist. Denn obwohl eCos(TM) nicht embedded Linux ist, kann es trotzdem EL/IX unterstützen.

Als Open-Source RTOS entworfen, lässt sich eCos(TM) stark an individuelle Bedürfnisse anpassen und ist mit Hilfe des eCos(TM) GUI-Konfigurationswerkzeugs einfach zu konfigurieren, um auch anspruchsvollen anwendungsspezifischen Anforderungen zu genügen. Da es sich bei eCos(TM) um einen von Red Hat entworfenen Open-Source-Standard handelt, bietet es Computertechnikern und Programmierern maximale Kontrolle, Flexibilität und Transparenz bei der Entwicklung ihres embedded Systems. Red Hat bietet dabei die volle Palette von eCos(TM) Developer Kits, die mit der neuesten Version von GNUPro sowie verschiedenen Support-Programmen und individuell zugeschnittenen Diensten kompatibel sind.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung