Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. Januar 2001, 21:33

Software::Systemverwaltung

Neue NVIDIA-Treiber für Linux

Ab sofort befinden sich auf Servern von NVIDIA neue Treiber für Linux, die neben einigen Bug-Fixes auch mit neuen Funktionen aufwerten können.

Die in der Version 0.9-6 veröffentlichten Treiber für Karten mit RIVA TNT, RIVA TNT2, RIVA, GeForce 256, GeForce DDR, Quadro, GeForce2 und Quadro2 Pro Chipsätzen wurden nach Angaben des Herstellers von einigen Fehlern befreit und mit neuen Funktionen ausgestattet. Ab sofort unterstützen die in Zusammenarbeit mit SGI und VA Linux Systems entwickelten Treiber multi-mon OpenGL und TwiNView.

Eine Installation der Treiber erfordert einen bereits installierten XFree-Server in der Version 4.0.1 und mindestens Kernel 2.2.12. Die neueste Version des Kernels 2.4 findet ebenfalls eine Unterstützung.

Wer die manuelle Installation der Treiber in seinem System nicht durchführen möchte, dem bietet der Hersteller bereits fertige RPM-Pakete für die Distributionen Mandrake, RedHat und SuSE zum Download an. Eine überarbeitete Version der Readme- und FAQ-Datei erleichtert zudem, die neuen Treiber in das eigene System einzubinden.

Danke für alle Meldungen der Leser.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung