Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 25. Januar 2001, 22:45

Software::Distributionen::OpenSuse

SuSE Linux 7.1 erscheint am 10. Februar

Der Nürnberger Distributor »SuSE« veröffentlicht am 10 Februar ihr neuestes Produkt in der Version 7.1 - mit Kernel 2.4 und KDE 2.0.1.

Nur wenige Wochen nach Freigabe des Kernel 2.4 durch Linus Torvalds, präsentiert SuSE das neueste Duo der deutschen Linux-Distribution: SuSE »Linux 7.1 Personal« bringt ausgewählte Software und Dokumentation, die auf die Bedürfnisse der Linux-Einsteiger und Desktop-Nutzer zugeschnitten ist; »SuSE Linux 7.1« Professional bietet dem versierten Anwender darüber hinaus
auch die für den Einsatz als Serverbetriebssystem benötigten Programme.

In der neuesten Version setzt der Distributor auf den neuesten Kernel 2.4, liefert aber die bewährte Version 2.2 ebenfalls mit. Bekannte Programme wie Netscape Navigator 4.76, StarOffice 5.2, Acrobat Reader oder die Bildbearbeitung GIMP gehören zum Lieferumfang ebenso wie das »K Desktop Entvironment«. Ab Version 7.1 basiert SuSE Linux auf der Programmbibliothek glibc 2.2. Gewachsen ist sowohl die Anzahl der Applikationen mit LFS (Large File Support) wie auch der Anwendungen, die IPv6 (Internet Protocol Version 6) unterstützen. IPv6, das schrittweise IPv4 ersetzt, erlaubt die Nutzung von zusätzlichen IP-Adressen und ein wesentlich flexibleres Routing. YaST2 erleichtert mit neuen Werkzeugen unter anderem die Konfiguration von Druckern wie auch die Verwaltung der Druckaufträge. Praktisch: Einzelne Pakete lassen sich mit YaST2 außer von CD und DVD jetzt auch via FTP einspielen. Ein eigener Editor für die zentrale Konfigurationsdatei rc.config ermöglicht durch seine hierarchische Darstellung der Konfigurationsoptionen schnell und unkompliziert ein optimales System-Tuning.

Die im Herbst letzten Jahres vollzogene Aufteilung in eine Personal- und eine Professional-Version hat sich für SuSE ausgezahlt. Von SuSE Linux 7.0 wurden so viele Pakete verkauft wie noch nie zuvor. »Insbesondere ist es uns dadurch gelungen, SuSE Linux auch für Linux-Einsteiger zu erschließen, und gleichzeitig unsere langjährigen Kunden mit einer umfassenden Linux-Distribution zu begeistern«, sagt Roland Dyroff, CEO SuSE Linux AG.

SuSE Linux 7.1 für Intel-Prozessoren ist ab 10. Februar direkt beim Hersteller sowie im Buch- und Computerfachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis für SuSE Linux 7.1 Personal (3 CDs, 3 Handbücher, 60 Tage Installationssupport) beträgt 89,- DM; SuSE Linux 7.1 Professional (7 CDs, 1 DVD, 4 Handbücher, 90 Tage Installationssupport) kostet 129,- DM. SuSE Linux 7.1 Professional Update wird für 79,- DM zu haben sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung