Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. Januar 2001, 09:39

Software::Distributionen

LinuxPPC wird nichtkommerziell

LinuxPPC Inc, die Firma hinter der LinuxPPC-Distribution, wandelt sich in eine nicht gewinnorientierte Organisation um.

LinuxPPC Inc. sollte von Anfang an nicht auf Gewinn ausgerichtet sein. Doch es kam zunächst anders. Denn es war wesentlich einfacher und billiger, eine normale Firma zu gründen, als eine nichtkommerzielle Organisation. In der Folge gab es mit der Börsenhysterie um Linux auch reihenweise Angebote für LinuxPPC Inc., doch die Firma schlug alles aus, wohl ahnend, daß das nicht lange anhalten würde. Mit dem jetzt erfolgten Schritt geht man also zurück zu den Ursprüngen, als LinuxPPC von der Gemeinschaft der Linux-Benutzer auf Macintosh und verwandten Plattformen entwickelt wurde.

LinuxPPC kann sich nun wieder verstärkt auf die Weiterentwicklung der PowerPC-Plattform konzentrieren. Alle Einnahmen aus CD-Verkäufen usw. gehen direkt in die Entwicklung, anstatt in die Taschen von Eigentümern oder Aktionären zu fließen. Mehr noch als bisher will LinuxPPC Entwickler mit Rechnern versorgen. In der Vergangenheit war dies schon beispielsweise mit Kernel-Entwicklern und den Projekten AbiSource, GNOME und XMMS der Fall.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung