Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. Februar 2001, 09:13

Software::Web

Sun stellt Webtop-Technologie vor

Als Teil seiner Open Net Environment (ONE)-Intiative stellte Sun eine Webtop genannte Technologie vor.

Webtop soll den Umgang mit typischen Office-Anwendungen grundlegend ändern. Dienstleister, Softwarehersteller und Entwickler sollen damit Büro- und Geschäftsanwendungen übers Internet zur Verfügung stellen können. Dazu wird eine desktop-ähnliche Umgebung, die Sun "Webtop" nennt, gestartet. Webtop ist individuell anpaßbar und geht über die Fähigkeiten von Standard-Browsern hinaus. Es kombiniert die vielfältigen Möglichkeiten des Desktops mit den Vorteilen des Netzwerkzugriffs von Browsern. Der Zugriff soll auch von PDAs und WAP-fähigen Mobiltelefonen möglich sein.

Ein Vorteil von Webtop ist, daß die Applikation nur zentral an einer Stelle verwaltet werden muß. Durch diese zentrale Verwaltung sollen Kosten gespart werden. Installation, Updates und Konfiguration können so Experten überlassen werden, was dem Endbenutzer Zeit und Geld spart.

Webtop ist aus StarPortal hervorgegangen, beruht also auf StarOffice-Komponenten. Es ist derzeit für ausgewählte Kunden verfügbar. Zum Quartalsende soll es allgemein angeboten werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung