Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Februar 2001, 16:04

Unternehmen

Das Aus für T-Online ISDN- und Analog-Flatrate

Die Gerüchte um die Abschaffung der analogen und digitalen Flatrate ([a 0.2712]wir berichteten[/a]) wurden heute von der Telekom-Tochter »T-Online« bestätigt - neue Modelle sollen die gekippte Flatrate ersetzen.

Wie die Geschäftsführung von »T-Online« heute mitteilte, wird die angebotene ISDN- und Analog-Flatrate in der Zukunft gestrichen werden. Ab dem ersten März werden keine neuen Anmeldungen für diese Tarifmodelle bei T-Online mehr angenommen. Laufende Verträge, die im letzten Jahr abgeschlossen worden sind, werden laut Aussage der T-Online-Führung erhalten und haben ihre im Vertrag zugesicherte Gültigkeit. Diese gelten in der Regel für den Zeitraum von 12 Monaten und werden nach dieser Zeit aufgelöst. Kunden die in diesem Jahr ihren Vertrag abgeschlossen haben (Kündigungsfrist von 6 Tagen), werden binnen sechs Wochen die Gelegenheit bekommen ein anderes Modell zu wählen. Verstreicht diese Zeit, so wird der Vertrag gekündigt.

Als Ersatz bietet »T-Online« ab sofort neue Tarifmodelle, die besonders für Vielsurfer interessant sein sollen. Die unter dem Namen »Budget-Tarife« veröffentlichte Modelle ermöglichen es bestimmtes Zeitkontingent am Anfang des Monats sich zu erkaufen. »T-Online surftime 30« beinhaltet 30 Online-Stunden für 29,00 DM monatlich, »T-Online surftime 60« ermöglicht 60 Stunden surfen für 55,00 DM. »T-Online surftime 90« kostet inklusive 90 Online-Stunden monatlich 79,00 DM und »T-Online surftime 120 » bietet 120 Online-Stunden für 99,00 DM. Überschreitet der User die von Ihm gewählte Stunden, so fallen weitere Kosten an, die höher als die anderer Anbieter sind. Jede weitere Minute wird nach Aussage von T-Online 2,9 Pfennige kosten. Stunden, die nicht genutzt worden sind, können nicht in den Folgemonat übertragen werden.

»Unsere neuen Angebote richten sich an preisbewusste Einsteiger sowie an Vielnutzer. Durch die neue Tarifinitiative von T-Online werden Internet und eCommerce in Deutschland weiter an Attraktivität und Wachstum gewinnen«, sagte Thomas Holtrop, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG. Die Tarife »T-Online eco«, »T-Online by call« und »T-DSL flat« werden beibehalten und verlieren ihre Gültigkeit nicht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung