Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. Februar 2001, 19:55

Unternehmen

Compaq entwickelt PCI Hot Plug für Linux

Mit der Einführung ihres neuen Linux-Open-Source-Portals, gab das Unternehmen »Compaq« ebenfalls die Weiterentwicklung der bereits angefangenen Treiber für PCI Hot Plug unter Linux bekannt.

Im Rahmen der Eröffnung des Portals »opensource.Compaq.com« gab Compaq ebenfalls die Weiterentwicklung der Treiber für PCI Hot Plug bekannt. Neben technischen Informationen rund um PCI Hot Plug, Interviews und Artikeln bietet das Unternehmen bereits entwickelte PCI-Controller ebenfalls zum Download an. Ferner können zusätzliche Tools des Unternehmens kostenlos vom Server des Unternehmens heruntergeladen werden. Interessant für alle Entwickler dürfte neben der »Personal Jukebox« ebenfalls der »Itsy Pocket Referenz Computer« sein.

PCI Hot Plug stellt einen industriellen Standard dar, der dem Anwender die Möglichkeit gibt, PCI-Karten zu entfernen oder auszutauschen, ohne den Rechner herunterfahren zu müssen. Anwendungen, die diese Karte gerade benutzen, müssen nicht beendet werden und aktivieren sich selbstständig, sobald der Adapter wieder reingesteckt wird.

opensource.Compaq.com stellt neben handhelds.org eine weitere Seite, die Compaq betreibt und die sich dem Thema »Open-Source-Entwicklung« widmet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 44 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Re: Compaq entwickelt PCI Hot Plug für Linux (Christoph Hellwig, Mi, 21. Februar 2001)
Re: Compaq entwickelt PCI Hot Plug für Linux (ex-Anonymous, Mi, 21. Februar 2001)
Re: Re: Compaq entwickelt PCI Hot Plug für Linux (LH, Mi, 21. Februar 2001)
Re: Re: Compaq/PCI Hot Plug (Christoph Hellwig, Mi, 21. Februar 2001)
Re: Re: Compaq/PCI Hot Plug (Christoph Hellwig, Mi, 21. Februar 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung