Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 1. März 2001, 09:49

Software::Multimedia

Vorbis - Freies Musikformat für Linux

Die Programmierer der freien MP3-Alternative »Vorbis« stellten eine vierte Beta-Version des Codecs vor und kündigten die Gründung der »Xiph-Foundation« an.

Das von Programmierern des Online-Musikunternehmens iCAST gegründete Team um die Open-Source MP3-Alternative »Vorbis« stellte eine neue Version des Codecs für Linux und weitere Plattformen zum Download bereit. Neben dem eigentlichen Codec, der das Abspielen von Vorbis-Musikdaten ermöglicht, stellte das Team PlugIns für die bekanntesten Player unter Linux und Windows vor. Ein Player und zusätzliche PlugIns für »xmms« und »FreeAMP« sollen allen Interessenten das Abspielen des Formates ermöglichen. Alle Applikationen und Bibliotheken können ab sofort vom Server des Entwicklerteams sowohl im Quellcode, wie aber auch als bereite kompilierte Pakete für Linux, BeOS, Macintosh und Windows heruntergeladen werden.

Neben der Ankündigung einer neuen Version des Codecs, kündigte das Entwicklerteam die Gründung einer Non-Profit-Foundation an, die künfig als offizieller Träger des Projekts fungieren soll. Die »Xiph-Foundation« soll nach Angaben der Programmierern vor allem einen verbesserten Schutz gegen potenzielle Copyright- oder Patentverletzungsklagen garantieren. »Sollte ein Unternehmen versuchen uns zu verklagen, wird sich die Xiph-Foundation darum kümmern«, sagt Jack Moffit, Chefentwickler von Vorbis. »Keiner der beteiligten Entwickler soll persönlich haften.«

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung