Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 8. März 2001, 22:32

Unternehmen

Veröffentlicht Microsoft den Sourcecode von Windows?

Einem Bericht des Nachrichtentickers »Tecchannel« nach, will das Redmonder Unternehmen »Microsoft« für ungefähr 1000 US-Großkunden die Sources von Windows 2000 zur Verfügung stellen.

Wie der Nachrichtenticker »Techchannel« berichtet, will Microsoft für 1000 US-Großkunden die Sources von »Windows 2000« zugänglich machen. Im Rahmen eines »Enterprise Agreement« werden alle Kunden in den USA, die mindestens 1500 Lizenzen der Applikation erworben haben, den Zugang zu Sources des Betriebssystems haben. Durch den Einblick in die Sources soll es den Unternehmen möglich sein, ihre Applikationen besser an Windows 2000 anzupassen. Die Vereinbarung bezieht sich auf alle Versionen von Windows 2000 Professional, Windows 2000 Server, Windows 2000 Advanced Server, Windows 2000 Datacenter und das neue Windows XP.

Den Herstellern sei es nicht gestattet, den Code des Systems zu veröffentlichen oder zu verändern. »Wären alle Geheimnisse bekannt, könnte man die Microsoft-Software kopieren und wie Linux auf eigene Faust weiterentwickeln, sowie die Kenntnisse auch in andere Produkte einfließen lassen. Die Konsequenz: erhebliche finanzielle Einbußen für den Software-Riesen«, schreibt Tecchannel.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung