Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 21. März 2001, 10:08

Unternehmen

Red Hat bietet neuen Update-Service

Einen neuen Update-Service bietet Red Hat über das Red Hat Network (RHN) an.

Dieser Service umfaßt einen verbesserten Software Manager und Benachrichtigung über angebotene Updates. Für registrierte Käufer eines Red Hat Systems ist dieser Service kostenlos für einen Rechner nutzbar (als sogenannte freie Testversion). Für weitere Rechner werden 19,95 USD pro Monat berechnet. (wer bis zum 6. April ordert, zahlt bis 1. September nur 9,95 USD monatlich). Aus diesem Grund entfällt die Möglichkeit, den Software Manager anonym zu benutzen. Eine vorherige Registrierung im Red Hat Network ist nun zwingend. Dies alles wurde von Red Hat bereits im Februar detailliert angekündigt.

Updates für Red Hat Systeme bleiben selbstverständlich als freie Downloads vom Red Hat FTP-Server und seinen zahlreichen Mirrors verfügbar.

Es ist klar, daß dieser neue Service ausschließlich für Firmenkunden gedacht ist. Kein Privatnutzer wird dafür runde 500 DM im Jahr ausgeben wollen. Der Software-Manager soll einmal zu einer umfasseneden Management-Lösung für große Firmennetze werden. Rechner sollen dann in verschiedene Klassen einteilbar sein, die mehr oder weniger automatische Updates erhalten können. Durch ein Abkommen mit Eazel soll der Service auch über Nautilus komfortabel nutzbar sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung