Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 23. März 2001, 12:54

Software::Netzwerk

Jabber - Von AOL blockiert

Wie die Entwicklergemeinde um den OpenSource »Instant Messenger« »Jabber« bekannt gab, blockiert seit Montag AOL die freie Alternative zu dem kommerziellen Produkt.

Wie einem Statement der »Jabber«-Entwickler zu entnehmen ist, blockiert der Online-Riese »AOL« den Zugang zu AIM mit Jabber, GAIM und anderen OpenSource Applikationen. Alle Applikationen nutzen für den Zugang zu Diensten von AIM die von Adam Fritzler entwickelte Bibliothek »libfaim«. Angebote der OpenSource-Entwickler um eine gemeinsame Entwicklung des Instant Messengers, blieben nach Angaben von Jabber unbeantwortet.

Es ist nicht das erste Mal, dass AOL den Zugang zu AIM für OpenSource-Projekte zu sperren versucht. Bereits in der Vergangenheit hatte das Unternehmen mehrfach versucht anderen Applikationen durch eine Änderung des Protokolls den Zugang zu erschweren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 48 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung