Login


 
Newsletter
Werbung

Sa, 31. März 2001, 18:16

Software::Kernel

Linux 2.5 Kernel Summit

Kaum sind die ersten stabilen Versionen des Kernels 2.4.x [a 0.2885]erschienen[/a], richten sich die Augen der Entwickler bereits auf die Features, die den Kernel 2.5 auszeichnen werden.

In einem zweitägigen Treffen in San Jose, Kalifornien, besprechen sich 65 eingeladene Kernel-Hacker persönlich, wie die Marschroute in der 2.5er-Entwicklung aussehen soll. Aus einem auf LWN.net veröffentlichten Artikel gehen bereits die ersten Ziele der Entwickler hervor.

Neben high-performanten Filesystemen wie XFS, wollen die Entwickler weiterhin den neuen Netzwerk-Treiber API in den neuen Kernel integrieren. Ferner beschäftigte sich das Team mit einer Erweiterung high-performanten Datenbankanbindungen im Kernel und einem Block layer redesign. Weitere Verbesserungen, die in das neue Herz einfließen sollen, sind das »Stream Control Transmission Protocol« (SCTP) und eine bessere Unterstützung von Hot plug devices. Sind PCMCIA-Karten unter Linux vollständig integriert, sieht die Unterstützung für USB, Firewire, SCSI und »Hot Plug PCI« ein weinig schlechter. Das Team um den Linux-Kernel will diese Funktionalität in der kommenden Version ohne Einschränkungen unterstützen.

Danke an Jochen Gruse für seinen Hinweis.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung