Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. April 2001, 18:08

Software

Amiga entwickelt Software für Linux-PDA

Wie »Amiga« am Wochenende bekannt gab, wird das Unternehmen in Zukunft im Zuge einer Kooperation mit Sharp Applikationen für Linux-PDA von Sharp anbieten.

Das Unternehmen gab in einer Pressemitteilung bekannt, in Zukunft Applikationen für den von Sharp vorgestellten Linux-PDA entwickeln zu wollen. Der Schwerpunkt des auf Spiele, 2D- und 3D-Animation, Video und Musik sich spezialisierenden Unternehmens wird auch in diese Bereiche verlegt. Die von Amiga entwickelten Applikationen sollen entweder durch ein schnurloses Netzwerk von einem herkömmlichen PC oder direkt heruntergeladen werden.

Sharp gab an der in Hannover stattgefundenen Messe »CeBIT« bekannt, was viele bereits vermutet haben (wir berichteten) - das Unternehmen wolle in naher Zukunft einen Linux-PDA auf den Markt bringen. Der neue PDA, in Japan Zaurus genannt, wird auch Java unterstützen. In Europa wird »Zaurus« wahrscheinlich unter einem anderen Namen Ende dieses Jahres erhältlich sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung