Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 2. April 2001, 20:29

Software::Distributionen::Debian

Debian in Trauer

Am heutigen Tag verkündete das Debian-Team den Verlust von zwei engagierten Entwicklern.

Chris Rutter, Mainteiner des ARM-Ports, ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das Entwicklertem wird die nächste ARM-Release Chris widmen. Das Team musste heute einen weiteren Verlust der »Familie« bekannt geben - Fabrizio Polacco. Fabrizio betreute verschiedene Pakete der Debian-Distribution und zeichnete sich durch einen sehr großen Sachverstand aus. Fabrizio verschied nach langer Krankheit.

Makaber und deshalb auch sehr kritisiert stellte sich ein April-Scherz der Seite »debianplanet.org« dar, in dem das Verscheiden des neugewählten Sprechers (wir berichteten) von Debian gemeldet wurde. Das Team reagierte mit Empörung auf solche Art des Humors.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Debian in Trauer (INIT 6, Mo, 9. April 2001)
Re: Debian in Trauer (Oliver T., Sa, 7. April 2001)
Re: Debian in Trauer (Daniel, Mi, 4. April 2001)
Re: Debian in Trauer (Anonymous, Mi, 4. April 2001)
Re: Debian in Trauer (Hottel, Di, 3. April 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung