Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. April 2001, 23:42

Software::Distributionen::BSD

Wind River kauft BSDi

Wind River Systems Inc kauft die Software-Abteilung von BSDi.

Die Hardware-Abteilung von BSDi wird ausgegliedert und bietet in Zukunft unter dem Namen ixSystems Intel-kompatible Rechner mit vorinstallierten BSD/OS oder FreeBSD an.

BSDi ist die Firma hinter dem kommerziellen UNIX BSD/Os. Die Firma machte vor einem Jahr Schlagzeilen durch den Aufkauf von Walnut Creek CDROM, dem Vertreiber von FreeBSD, und der darauf folgenden Ankündigung, daß FreeBSD Treiber von BSD/OS erhalten solle.

Wind River ist eine Firma, die sich auf den Embedded-Bereich spezialisiert hat. Durch die Übernahme erhält Wind River das BSD/OS Betriebssystem und Entwicklertools. Wind River kündigte auch an, FreeBSD zu unterstützen. Etliche FreeBSD-Entwickler, die bei BSDi angestellt waren, werden zu Wind River stoßen, darunter auch Jordan Hubbard, Gründer und Sprecher von FreeBSD.

Es ist geplant, FreeBSD verstärkt im Embedded-Bereich einzusetzen. Generell hat FreeBSD in diesem Bereich die gleichen Vorzüge wie Linux, doch ist seine Lizenz unternehmensfreundlicher, weil Modifikationen nicht als Quellcode veröffentlicht werden müssen. Auch NetBSD und OpenBSD erfahren aus diesem Grund in letzter Zeit einen verstärkten Einsatz in diesem Bereich. Der Trend geht eindeutig dahin, daß der Embedded-Bereich bald von den vier "großen" freien UNIXen dominiert wird - FreeBSD, NetBSD, OpenBSD und Linux.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung