Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. April 2001, 08:49

Software::Netzwerk

SSH 3.0 vorgestellt

Die nächste Generation der Secure Shell-Implementierung von SSH Communications Security unterstützt PKI, Smart Cards und den Advanced Encryption Standard (AES).

Die Unterstützung von PKI (Public Key Infrastructure) schließt auch X.509 Zertifikate mit ein. Das bedeutet, daß sich SSH mühelos in eine PKI-Umgebung integrieren läßt.

Über eine PKCS#15-Schnittstelle gibt es nun auch Unterstützung für Smart Cards, die als Zugangs-Karten immer größere Bedeutung für Zugangskontrolle gewinnen.

Der vorgeschlagene neue Verschlüsselungs-Standard AES (Advanced Encryption Standard), der auch unter dem Namen Rijndael bekannt ist und die Nachfolge des veralteten Data Encryption Standard (DES) antreten soll, kann optional als Verschlüsselungs-Algorithmus gewählt werden.

Unter Windows wird Unterstützung für PAM (Pluggable Authentication Modules) bereitgestellt. PAM stammt von Sun und war bisher nur für Solaris und Linux verfügbar.

SSH 3.0 wird im Juni erhältlich sein und vermutlich für den nichtkommerziellen Gebrauch kostenlos bleiben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: SSH 3.0 vorgestellt (Anonymous, Mi, 11. April 2001)
Re: SSH 3.0 vorgestellt (ratte, Mi, 11. April 2001)
Re: SSH 3.0 vorgestellt (M. Stenzel, Mi, 11. April 2001)
Re: Schade,... (tosk, Di, 10. April 2001)
Schade,... (Mosh, Di, 10. April 2001)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung