Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. April 2001, 22:36

Gesellschaft::Politik/Recht

Vorkonfigurierte Gesamtlösung von SAP und HP

Ein Komplettpaket aus dem Programm »Ready-to-Run« für den E-Business-Einsatz im Mittelstand präsentieren die SAP AG und Hewlett-Packard und setzen damit weiter auf Linux.

Bestehend aus Hardware sowie Anwendungs- und Systemsoftware beinhaltet die vorkonfigurierte Gesamtlösung alle Komponenten für einen schnellen und kostengünstigen E-Business Schnelleinstieg in Verbindung mit SAP Software. Die neue HP Ready-to-Work Komplettlösung bietet verschiedene E-Business-Anwendungen, darunter die elektronische Einkaufsabwicklung über das Internet (E-Procurement), den Verkauf von Produkten oder die Vertriebsabwicklung über das Web (E-commerce) in Zusammenspiel mit einer SAP.ready-to-work Branchenlösung.

Ein Kernstück der Umgebung ist der neue SAP Web Application Server, der alle bekannten Internetstandards, wie z. B. HTML, XML oder Java Script unterstützt. Eingebunden werden können damit in eine SAP-Anwendungslandschaft auch existierende Internet-Applikationen, wie z.B. Shop Systeme - und dies ohne zusätzliche Programmierarbeiten. Ferner ist es möglich, webfähige Anwendungen aus einer SAP Business Software heraus zu entwickeln oder zu adaptieren.

Eine auf der CeBIT demonstrierte Variante umfasst beispielsweise in einer einzigen E-Business-Systemumgebung: HP Netserver Hardware, die E-Business-Plattform mySAP.com beziehungsweise eine darauf basierende SAP.Ready-to-Work Branchenlösung für den Mittelstand, das Open Source Betriebssystem Linux, die relationale Hochleistungsdatenbank SAP DB, den SAP Web Application Server, die SAP Euro-Workbench für die Währungsumstellung sowie Internet-/Intranet-Easy-Anwendungen der SAP-Tochter eSAP.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung