Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. August 1999, 09:09

Gemeinschaft::Konferenzen

Linux Expo in San Jose hat begonnen

Am Sonntag begann in San Jose die Messe Linux Expo, und schon ergießt sich eine Flut von Ankündigungen über uns.

Der Einfachheit halber fasse ich sie alle in einer Meldung zusammen.

Sybase kündigt erweiterten Support für Linux an und gibt die Version 11.9.2 ihres Adaptive Server Enterprise für Linux frei. Ende September soll Enterprise Application Server 3.0 folgen, dessen Entwickler-Version kostenlos sein soll. Bei Replication Server 12.0 soll ebenfalls eine Linux-Version folgen.

Caldera Systems bietet Linux-Training in Form von Kursen an, die in einem der autorisierten Trainingscenter stattfinden. Derzeit gibt es weltweit erst 17 Trainingscenter, davon nur einen in Europa.

Die Kurse behandeln eines der drei Themen Linux-Administration, Entwicklung und Verkauf und sind unabhängig von einer speziellen Distribution, insbesondere von Calderas eigener.

Nochmal Caldera Systems: Das Installationstool "Lizard" und das Netware-Dateisystem NKFS sind ab 3. September unter Open Source-Lizenz verfügbar. Besonders letzteres dürfte ein Segen für die leidgeprüften Administratoren sein, die vergeblich versuchten, ein Caldera-System als Netware-Client zu konfigurieren.

Caldera und die Tochterfirma Lineo arbeiten Motorola zusammen, um Linux-basierte Systeme in den riesigen Markt von Telekommunikationssystemen sowie Büro- und industrieller Kommunikation zu bringen.

Zudem tritt Caldera in den erlauchten Kreis der Distributoren ein, die nicht nur die Intel-PCs bedienen. Eine Version ihres OpenLinux 2.2 für (Ultra)SPARC-basierte RISC-Systeme steht nun zum Download zur Verfügung.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung