Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Mai 2001, 10:17

Software::Kommunikation

Bynari stellt Insight-Produktfamilie vor

Eine neue Softwarelösung für Messaging und Zusammenarbeit, die mit Lotus Notes oder Microsoft Outlook vergleichbar sein soll, stellt Bynari vor.

Frühere Versionen des Clients waren auf einen Proxy auf einem Windows NT Server angewiesen, um mit Outlook zusammenzuarbeiten. Der neue Insight Client benötigt diesen nicht mehr.

Die Zielgruppe für Insight besteht aus den größeren Unternehmen, die Linux- oder UNIX-Rechner in eine bestehende Outlook/Exchange Infrastruktur einbinden wollen. Geboten werden u.a. IMAP, LDAP-Adreßbücher, Email, Terminplanung und Kalender.

Bynari hat offenbar Kontakt mit KDE- und GNOME-Entwicklern aufgenommen, um den Client in die jeweiligen Umgebungen einzubetten. Die aktuelle Version ist noch unabhängig von KDE und GNOME.

Zusätzlich läßt sich mit dem Insight Server eine komplette Client/Server-Lösung verwirklichen, die auf Internet-Standards beruht. Insight Server unterstützt auch Outlook-Clients. Der Server ist auch für IBM-Mainframes unter TurboLinux erhältlich, sowie als hochverfügbare Version auf Compaq Proliant Non-Stop Clusters.

Insight Server ist der neue Name für TradeServer; Insight Client ist der neue Name für TradeXCH (TradeClient), von dem es auch eine Open-Source-Version gibt. Die Preise für Insight Server beginnen bei 499 USD.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung