Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 10. Mai 2001, 00:11

Pro-Linux

Pro-Linux: Encap-Artikel

Viele User stellen sich die Frage, wie sie ihre selbstkompilierten Anwendungen wieder entfernen können - Sebastian Kwiatkowski gibt allen Interssierten eine Antwort auf diese Frage.

Die Kompilierung eigener Applikationen bringt viele Gefahren mit sich. Eines der Probleme, welches vor allem Linux-Neulinge sehr oft zur Verzweiflung bringt, stellt die Entfernung eigens kompilierter Applikationen dar. Bereitet die Deinstallation eines RPM- oder DEB-Paketes in der Regel keine Probleme, sieht es bei selbst kommpilierten Anwendungen sehr oft anders aus. Der »make install«-Befehl kopiert die erstellten Dateien in die unendlichen Weiten der Verzeichnisstruktur, was das Entfernen für viele User unmöglich macht.

Abhilfe bei der Entfernung eigener Applikationen schafft die Anwendung »Encap«. Encap ist ein Package-Management-System, welches durch symbolische Links ermöglicht, jedes Package in ein eigenes Verzeichnis zu installieren. Durch diese Vorgehensweise ist es möglich, alle Anwendungen ohne größere Probleme wieder zu entfernen.

In seinem Artikel »Eine Kurzeinführung in Encap« beschreibt Sebastian Kwiatkowski die Benutzung und Installation dieser Anwendung und gibt allen Usern nützliche Tipps zu diesem wertvollen Werkzeug.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung