Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 14. Mai 2001, 22:49

Unternehmen

Studie: Fast jedes fünfte Unternehmen will 2003 auf Linux setzen

Laut einer Studie des Marketingconsulting-Unternehmens »TechConsult« will annähernd jedes fünfte Unternehmen 2003 das freie Betriebssystem serverseitig einsetzen.

»TechConsult« untersuchte im Auftrag von »Linux Computing« die derzeitige Situation sowie die zukünftige Entwicklung des Linux-Anwendermarktes. »Der Anteil von Linux als Server-Betriebssystem wird bis 2003 von derzeit 14 Prozent auf 18 Prozent ansteigen. Analog dazu werden andere Betriebssysteme, außer Windows 2000, Anteilseinbußen verzeichnen müssen«, schreibt das Unternehmen in seiner Studie.

Nach Angaben von »TechConsult« erfreut sich Linux besonders im Bereich der Non-Profit-Organisationen einer sehr großen Beliebtheit. Über 38 Prozent aller befragten Organisationen gaben bekannt, Linux bereits einzusetzen. Künftig werden es nach Aussagen es Marketingconsulting-Unternehmens sogar 44 Prozent sein. Im kommerziellen Bereich setzen vorwiegend Energie- und Wasserversorger sowie Telekommunikations-unternehmen das freie Betriebssystem ein. 25 Prozent aller befragten Unternehmen gaben bekannt, Linux als Serversystem bereits zu nutzen.

»Die gute Performance und hohe Systemstabilität führen generell ebenfalls zu einer Steigerung des Linux-Anteils«, schreibt »TechConsult« weiter. »Demgegenüber spricht vor allem der Mangel an Business-Applikationen bei vielen Unternehmen noch gegen eine Linux-Implementierung. Im Rahmen der Studie wurde desweiteren besonderer Augenmerk auf Linux-Dienstleistungen und auf derzeitige und zukünftige Distributionskanäle geworfen.«

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung