Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. Mai 2001, 21:01

Software::Web

Linux-Web-Tablet von frontpath

Das SONICblue-Tochterunternehmen »frontpath« kündigte heute die Verfügbarkeit seines Web-Tablets »ProGear« an - einen Crusoe-basierenden Terminal mit Linux als Betriebssystem.

Das knapp 1,5 Kilogramm schwere Gerät peilt vor allem Institutionen und Unternehmen als Kunden an und will durch eine Vielzahl an Funktionen um die Gunst der Käufer werben. Als Herzstück des Gerätes fungiert der stromsparende Transmeta TM3200-Prozessor mit 400 Mhz. Der Zugang zur Außenwelt erfolgt via Wireless-LAN oder andere Geräte, die an den PCMCIA-Slot des Webpads angeschlossen werden. Ein USB-Port sowie eine IrDA-Verbindung stellen weitere Anschlussmöglichkeiten dar. Das Webpad wird mit 64MB- oder 128 MB-Ram ausgeliefert. Auflösungen bis zu 1024x786 Pixeln sollen auf dem XGA-Display für ein ungetrübtes Surfvergnügen sorgen. Optional wird das Gerät ebenfalls mit einem SVGA-Display mit 800 x 600 Pixeln ausgeliefert. Die Bedienung des Geräts erfolgt über Soft-Keyboard oder einen 10,4 Zoll Touchscreen.

Das Gerät verrichtet seine Dienste unter Linux mit Kernel 2.4. Als Browser wählte »frontpath« Netscape 4.7 mit RealPlayer und weiteren PlugIns.

Der Anstiegspreis des Gerätes beträgt laut Auskunft von »frontpath« 1.500 US Dollar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung