Login


 
Newsletter
Werbung

So, 20. Mai 2001, 10:58

Software::Kommunikation

Kurznews: GNU Libc Steering Committee gegründet; Aethera Beta 3

Die Free Software Foundation (FSF) hat ein Ausschuss ins Leben gerufen, der die Entwicklung der GNU C-Bibliothek (glibc) leiten soll; TheKompany stellte eine neue Version der Groupwaresuite »Aethera« vor.

Wie uns Wolfgang mitteilte, rief die Free Software Foundation (FSF) ein Ausschuss ins Leben, der die Entwicklung der GNU C-Bibliothek (glibc) koordinieren soll. Die anfänglichen Mitglieder sind Mark Brown, Paul Eggert, Andreas Jaeger, Jakub Jelinek, Roland McGrath und Andreas Schwab. Die GNU Libc spielt eine zentrale Rolle im GNU/Linux-System, wodurch ihre Entwicklung und Wartung äußerst wichtig ist. Die Aufgabe dieses »Steering Committee« wird es sein, für Diskussionen und Entscheidungen über die Zukunft des Projektes zu sorgen.

theKompany.com, eine auf KDE-Applikationen spezialisierte Firma, veröffentlichte Aethera in der dritten Beta-Version (Versionsnummer 0.9.2). Aethera ist ein Personal Information Manager (PIM) für KDE und soll in der endgültigen Version Email, Kontakte, Notizen, Aufgaben und Termine verwalten. Noch sind nicht alle Funktionen verwirklicht, so dass Aethera noch nicht als vollwertige Groupware gelten kann. Jedoch sind bereits Email (SMTP, POP, IMAP), Kontakte und Notizen implementiert. Aethera steht unter einer sehr freien Lizenz ähnlich der von X11. Später soll es kommerzielle Plug-Ins geben, die die Funktionalität erweitern. Die Applikation kann ab sofort vom Sourceforge-Server in der neuesten Version heruntergeladen werden. Ein Server für Aethera soll nach Aussagen des Unternehmens noch in diesem Monat erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung