Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. Mai 2001, 21:42

Software::Distributionen

Ölquellen mit Linux finden; Smoothwall mit pppoe

Das Seismik-Unternehmen Western Geco gab bei IBM einen Linux-Superrechner in Auftrag, der die Suche nach Ölquellen beschleunigen soll; Smoothwall veröffentlicht einen pppoe-Patch.

Der von Western Geco in Auftrag gegebener Rechner vereint 256 Linux-Systeme der IBM eServer-Xseries 330 in einem Cluster. Jeder der Knoten besteht aus einem 933-Mhz Pentium-3-Rechner. Als Betriebssystem will das Seismik-Unternehmen Linux in Kooperation mit eigener Software einsetzen. Bereits Ende des letztes Jahres hatte Shell einen Cluster bei IBM in Auftrag gegeben, der aus 1024 Linux-Rechnern bestehen soll.

Wie uns Schlaffie mitteilte, veröffentlichte das beliebte Router/Firewallprojekt »Smoothwall« einen Entwicklerpatch, welches es ermöglicht, neben Modem und ISDN, auch via DSL, ein lokales Netzwerk aufzusetzen. »Wer einen alten 386er PC mit ca. 150 MB Festplatte hat, der sollte sich das mal ansehen«, schreibt uns Schlaffie. Die Entwickler warten auf Feedback, um diese Neuerung in die kommende Version 0.9.9 einbinden zu können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung