Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 30. Mai 2001, 08:58

Gesellschaft::Politik/Recht

Bundestag sucht Ersatz für Windows NT

Der Bundestag informiert sich über die Möglichkeit, Linux als Betriebssystem im Bundestag zu installieren.

Nach Aussage des Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU Fraktion, Eckart von Klaeden, ist man auf der Suche nach einem Ersatz für Windows NT. Dazu begab sich ein "IT-Komitee" des Ältestenrates ins Silicon Valley, um unter anderem bei Hewlett-Packard, Caldera und Red Hat Ausschau zu halten.

Von Klaeden gab an, daß einige Mitglieder der Delegation generell mit Linux sympathisierten. Somit wird alles auf ein Rennen zwischen Windows 2000 und Linux hinauslaufen.

Von Klaeden hegt allerdings Bedenken, daß Linux-Firmen in der Lage wären, eine Installation in der geforderten Größe von rund 5000 PCs durchzuführen. "Wir warten auf Angebote", sagte er. Der Bundestag werde keine Pionierrolle bei der Linux-Installation übernehmen.

Die Entscheidung wird nicht so schnell fallen, da der Ältestenrat auch den Ausgang des Antitrust-Verfahrens gegen Microsoft abwarten will.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung