Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Juni 2001, 09:22

Unternehmen

Lineo bringt ARM7TDMI Entwickler-Kit heraus

Lineo Inc, spezialist für eingebettete Systeme, hat ein Entwickler-Kit für die ARM 7-Mikroprozessorfamilie herausgegeben.

Das Kit richtet sich an professionelle Entwickler eingebetteter Systeme, für die es trotz des Preises von 1495 USD eine interessante Alternative zu proprietären Betriebssystemen darstellen dürfte.

Die ARM 7-Architektur verfügt über keine Speicherverwaltungs- Einheit (Memory Management Unit, MMU). Ein Standard-Linux-Kernel kann daher nicht eingesetzt werden. Deshalb wird eine Portierung von uClinux verwendet. uClinux ist eine Linux-Variante, die ursprünglich für MMU-lose Prozessoren der m68k-Familie entwickelt wurde.

Das Kit enthält unter anderem:

  • Lineo uCnet Entwicklungskarte mit Ethernet, eingebettetem uClinux und vollem TCP/IP-Stack;
  • uClinux CD;
  • ATMEL EB40-LS Board mit dem ATMEL AT91 ARM7TDMI Prozessorkern;
  • Dokumentation.

Ein herausragendes Feature der ARM 7-Architektur ist der für einen 32-bit Prozessor sehr niedrige Stromverbrauch.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung