Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 21. Juni 2001, 22:47

Unternehmen

PR: innominate Protected CommServer 1000 jetzt mit mobileKit und VPN

Die neuen Module "mobileKit" und "VPN" erweitern den Server zur leistungsfähigen Kommunikationszentrale für sichere mobile Anwendungen.

Der "innominate Protected Comm Server" ist als all-in-one Server für das LAN und den Internetzugriff in kleinen und mittleren Unternehmen dank vorinstallierter und -konfigurierter Linux-Betriebssystemsoftware in weniger als 30 Min. einsatzbereit.

Das mobileKit des Protected Comm Servers ermöglicht den abgesicherten Zugriff auf das Unternehmensnetzwerke durch PDAs und andere mobile Endgeräte. Dabei werden die Kommunikationsverbindungen zwischen mobilem Gerät und Kommunikationsserver verschlüsselt. Zum Schutz vor Missbrauch bei Verlust und Diebstahl des mobilen Endgeräts werden Zertifikate auf Basis von PKI-Systemen verwendet. Das Besondere an der mobileKit-Lösung ist die Verwendung von offenen Technologien, so dass das mobileKit in bereits vorhandene Systeme ohne Mehraufwand integriert werden kann.

Durch das neue VPN-Modul des "innominate Protected Comm Server" kann durch wenige Handgriffe ohne Expertenkenntnisse eine sichere Kommunikationsanbindung von Niederlassungen und Telearbeitsplätzen über das Internet realisiert werden. Damit wird die Verwendung von vorhandenen Internetverbindungen ermöglicht und dadurch eine Kostenersparnis erzielt.

Der Protected Comm Server wird in mehreren Ausbaustufen für kleine und mittlere Netzwerke und als OEM-Version angeboten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung